Ist der Schüler bereit, so erscheint der Lehrer


Die Zielgruppe für unsere Dienstleistungen lässt sich nicht finden - sie findet uns! Denn, der Schüler muss erst bereit sein.

Die Weisheit vom schüler und Lehrer basiert auf dem Gesetz der Resonanz und besagt treffend, dass sobald eine Person im Innern für etwas aufnahmefähig wird, sich dann der Lehrer oder Meister im Aussen zeigt. In den nachfolgenden Zeilen beziehe ich mich auf das Coaching.

Man kann niemandem etwas vermitteln, wenn diese Person nicht für das zu Vermittelnde aufnahmefähig ist. Jedoch wenn eine Person beginnt, sich mit etwas auseinander zu setzen, dann ermöglicht es dem Lehrer sich dem Schüler anzunehmen und hilfreiche Inputs zur Selbsterfahrung zu geben.

Der Schüler findet den Lehrer oder der Coachee findet den Coach.

So kann es vorkommen, dass ich am Morgen einen Gedanken hatte und mir dazu Fragen stellte, und ich am Nachmittag in einer TV-Show genau mit dieser Thematik konfrontiert werde. Irgend etwas lies mich den Fernseher genau zu dieser Zeit einschalten oder mir in einer Buchhandlung ein Buch mit den Antworten genau vor meine Füsse fallen. So sind es zwar keine menschlichen Lehrer, sondern Umstände, welche mir die Antworten liefern.

Noch spannender wird es aber, wenn mir der echte Lehrer begegnet und ich die Antworten und Erkenntnisse durch den Dialog oder durch dessen Handlungen erhalte.

Mir sagte mal eine Klientin; Es ist interessant, vor einem halben Jahr hätte ich Ihre Website wohl nicht gefunden. Schön, dass es jetzt geklappt hat.

Es war nicht so, dass sich die Dame vor einem halben Jahr nicht um die passende Dienstleistung bemühte - Nein, ihre Suche hatte erst ein Ende, als sie innerlich zum nächsten Schritt bereit war. Die Dame hatte massive Gewalt erlebt, weshalb die Verarbeitung des Erlebten viel Zeit in Anspruch nahm.

Ein anderer Klient sagte zu mir; Wissen sie, ich bin eigentlich schon eine sehr ausgegliche Person und meine Leistungsfähigkeit ist stabil.

Diese Aussage zeigt mir, dass auch er erst bereit für den nächsten Schritt sein musste, um ein Rising high Personalcoaching zu buchen. Seine Beweggründe für das Coaching sind mir bisher nicht zugänglich. Ein Mensch lässt sich aber erst coachen, wenn dieser einen neuen Schritt machen möchte. Nur dann ist er aufnahmefähig für die Inputs von Aussen.

''Die Gründe für ein Coaching sind verschieden, aber die Grundeinstellung für die Veränderung ist bei jedem Coachee die gleiche. Nähmlich; Mein Leben ist gut - ich möchte erfahren, wie es noch besser sein kann''.

Diese Grundeinstellung mag verwirren, da man annimmt, dass nur Menschen mit Problemen einen Lehrer oder Coach beanspruchen. Das Leben ist gut kann aber auch bedeuten, dass wir das Leben oder die Umstände einfach akzeptieren. Akzeptanz macht aber nicht frei, weshalb der Mensch nach Fortschritt und Lebendigkeit strebt.

Gerne möchte ich mich mit Ihnen darüber unterhalten. Fragen Sie nach möglichen Terminen - 079 723 70 23

Dominik Riederer

Personalcoach

Aktuelle Einträge
Archiv

Copyright © 2020 Dominik Riederer