Je stärker du bist, desto sanfter wirst du sein.


Die Frage, ob Kampfkunst den Charakter prägt ist unbestritten. An der Frage, in welche Richtung sie prägt, daran scheiden sich die Geister.

Nach dem Fall Carlos hat ein Umdenken stattgefunden. Ich hab im Sommer 2016 mit einer Freundin, die für die Jugendanwaltschaft tätig ist, über Kampfkunst-Training für staffällige Jugendliche gesprochen. Sie winkte relativ schnell ab mit der Begründung, dass es heute schwieriger sei, da der Fall Carlos viel Staub aufgewühlt habe und die Wunden tief seien.

Dass ein paar Boxhandschuhe keine verkorkste Jugend wieder gut machen ist nachvollziehbar. Sowas braucht Zeit und vorallem die Hingabe an ein Wertesystem.

Jugendliche brauchen das Gefühl von umsorgt zu sein. Ohne dabei konstant bewertet zu werden. Die Jugendlichen müssen sich selbst annehmen lernen. Und zwar so wie er oder sie ist und nicht wie ein System oder die Betreuer es von ihnen erwarten. Dann stehen die Türen für ein Umdenken offen und die Arbeit von Betreuern kann Früchte tragen.

Die Kampfkunst ist so ein Wertesystem. Sie prägt und formt und je nach Lehrer, erfahren die Lernenden eine neue Art zu leben.

So scheint es wichtig, dass wir bei der Suche nach einem Trainingsort, insbesondere auf die dort vorherrschenden inneren Werte achten. Diese sind nicht auf den ersten Blick erkennbar, aber sie werden von den fortgeschrittenen Lernenden ausgedrückt. Im Optimalfall auch beim Bier nach dem Training. Sprich, ausserhalb des Dojos. Also, achte auf deren Verhalten und du erkennst das Wesen des Lehrers.

Das unterrichten von Kampfkunst und Selbstverteidigung verlangt nach Demut und erwartet ein hohes Mass an Verantwortung.

Von Lehrern wie von Schülern. Du erkennst dich im Üben selbst, und verhilfst deinem Trainingspartner sich zu entdecken. Die aufrichtige Betreuung der Lernenden durch den Lehrer ist unabdingbar. Nur wer diese erfährt, der kann die wesentlichen Elemente der Kampfkünste erkennen und wird daran als Mensch wachsen können. Natürlich bezieht sich dies auch auf ein Selbstverteidigungssystem wie dem Krav Maga. Denn, insbesondere die Selbstverteidigung ist die wahre Kampfkunst. Alles andere ist nur Sport... ein gefährlicher Sport!

Aktuelle Einträge
Archiv

Copyright © 2020 Dominik Riederer