Bewegungsorientiertes Mentalcoaching - Wie es funktioniert.


Mentales Training ist die wohl härteste Disziplin. Was sicherlich der Grund ist, warum bislang nur erfolgreiche Sportler und Unternehmer darauf zurückgreifen.

Das mentale Training ist eine Art Überlernen von bestehenden Denk- und Verhaltensmustern. Dieses Überlernen von alten Erfahrungen benötigt Zeit und Ausdauer. Doch erfordert es auch Mut, Aufgeschlossenheit und Vorstellungskraft.

Alte Muster werden entweder durch wiederholte Erfahrungen bekräftigt oder aber durch neue Erfahrungen überlernt.

Mentales Training beinhaltet demnach zwei Arten von Vorgehen, welche ineinander greifen:

1. Mit diszipliniertem Visualisieren von neuen Erfahrungen (auch Denkweisen), werden neue Muster im Geiste eingespielt und emotional verankert (Vorsicht, passiert auch unbewusst).

2. Mit unterschiedlichen Kompetenzerwartungstrainings werden immer neue Herausforderungen simuliert, worauf sich der Klient neu organisieren muss, dadurch kreativ wird (mentale Aktivität) und neue Lösungen finden muss.

Beide Prozesse sollten für das erfolgreiche Überlernen von Profis begleitet werden, da unter Stress die alten Muster des Klienten dominieren (was diese zusätzlich verstärkt), welche der Coach / Trainer erkennt und somit intervenieren kann.

Das ist Mentaltraining und Mentalcoaching. Probiere es aus - Du wirst staunen. Doch denke daran: Das ist nichts für Weicheier. 079 723 70 23 email@resilienzprogramme.com

Aktuelle Einträge
Archiv

Copyright © 2020 Dominik Riederer